Frühling
Borken, Bunt, Detail, Digital, Olympus OM-D E-M10, Umwelt

Frühlingsgrüße

Das frische Grün der Pflanzen verdrängt langsam aber sicher das Grau des Winters.

Standard
Versperrt
Analog, Borken, Bunt, Detail, Minolta X-700, Umwelt

Der Weg ist versperrt

Um meine neue Errungenschaft, die Minolta X-700 mit dem Minolta Rokkor 50mm 1:1.4 zu testen, habe ich diese mit einem Fujifilm Superia 200 geladen. Einen Teil der Bilder wurden auf dem alten Bundeswehrgelände in Borken belichtet. Mit den Ergebnissen bin ich sehr zufrieden.

Standard
Borken, Detail, Natur, Olympus OM-D E-M5 Mark II, Umwelt

Naturdetails in Schwarzweiß

Details am Wegesrand

Standard
Herbstlaub
Borken, Detail, Olympus OM-D E-M5 Mark II, Umwelt

Herbstlaub

Standard
Bunt, Burg, Detail, Digital, Olympus OM-D E-M10, Wanderung

Rheinsteig Wanderung

Rheinsteig Wanderung von Lahnstein nach Vallendar.

Auf der Tour von Lahnstein nach Koblenz geht es durch die Ruppertsklamm. Die Ruppertsklamm ist ein von Felsen gesäumtes, romantisches und naturbelassenes Bachtal. Von der Festung Ehrenbreitstein hat man einen sehr schönen Blick auf das deutsche Eck in Koblenz.

Standard
Analog, Bunt, Burg, Detail, Raesfeld, Stadt

Mit der Braun C35 in Raesfeld am Schloss

Bei einer kleinen Aufräum-Aktion ist mir die alte Braun C35 autoflash in die Hände gefallen.
Das Aufräumen wurde sofort unterbrochen – es gab wichtigeres zu tun.

Die Braun C35 ist eine kleine kompakte 35mm Kleinbildkamera mit einer Brennweite von 34mm.

Nach dem einlegen der passenden Batterien musste ich leider feststellen das die Elektronik für Belichtungsmesser und Blitz nicht mehr funktioniert.
OK, dann halt ohne elektronische Unterstützung. Einen abgelaufenen Diafilm eingelegt und ab zum Schloss nach Raesfeld. Die Ergebnisse für eine über 30 Jahre alte und leicht defekte Kamera finde ich gar nicht so schlecht. Natürlich hat man keinerlei Kontrolle und dementsprechend auch einige nicht brauchbare Bilder.

Standard
Analog, Detail, Mamiya C3

Brille Buch Bokeh

Auch mit über 50 Jahre alten Kameras (z. B. der Mamiya C3) kann man einen verregneten Sonntagvormittag fotografisch nutzen.
Ein altes Buch eine Brille und ein paar Lichter für den Hintergrund auf den Küchentisch gelegt und los geht es.

Buch-1

Buch-2

Buch-3

Kamera: Mamiya C3
Objektiv: Mamiya Sekor 80mm 1:2.8
Film: Fujifilm Acros 100 B&W
Scanner: Canon CanoScan 9000F Mark II

Standard
Analog, Borken, Detail, Mamiya

Table Top mit der Mamiya RB 67 ProS

Für den Aufbau habe ich Sand (Vogelsand) in eine Hohlkehle gefüllt. Als Hintergrund habe ich blauen Bastelkarton bzw. ein Foto in 30*40 cm (blauer Himmel mit weißen Wolken) verwendet.
Die Motive, eine kaputte Wellhornschnecke von der Nordsee, ein Stein von der Ostsee und eine tropische Frucht / Blüte – was auch immer – auf den Sand gelegt und fertig.
Das Licht wird hinten links gesetzt und mit weißem Tuch ein wenig weicher gemacht. Von rechts werden die Schatten gegebenenfalls mit weißem Karton aufgehellt.
Ich finde es immer wieder spannend mit der alten Fototechnik zu experimentieren.

For the setup I filled sand in a groove. As background, I used blue cardboard and a photo in 30*40 cm (blue sky with white clouds). The motifs, a whelk from the North Sea, a stone from the Baltic Sea and a tropical fruit or flower – don’t know what it is – laid on the sand and you’re done.
I always find it exciting to experiment with the old photo technology.

Standard
Detail, Minolta XD7, Stadt

Bocholter Stadtdetails

In allen Städten findet man mehr oder weniger interessante Details. Von der markanten Baumrinde über Türgriffe bis hin zu Treppen und Schlössern.

Minolta XD7
Minolta MD Rokkor 50mm 1:1.7
Fuji Sensia 100

Standard