Analog, Mamiya, Mamiya C3, Nordsee, Stadt, Texel, Urlaub

De Koog

Beim Kurzurlaub auf der niederländischen Insel Texel konnte ich die ersten Aufnahmen mit meiner „neuen“ alten Mamiya C3 machen.
Es ist einfach irgendwie anders.
Keine technische Unterstützung wie Belichtungsmesser oder gar Automatikprogramme. Eine begrenzte Anzahl an Bildern.
Vom spannen des Verschlusses bis zum weiterspulen auf das nächste Bild ist alles mechanisch. Und dann heißt es warten bis der Film fertig entwickelt ist.

Es macht mir immer wieder riesigen Spaß mit den alten Kameras zu fotografieren.

Standard
Analog, Borken, Detail, Mamiya

Table Top mit der Mamiya RB 67 ProS

Für den Aufbau habe ich Sand (Vogelsand) in eine Hohlkehle gefüllt. Als Hintergrund habe ich blauen Bastelkarton bzw. ein Foto in 30*40 cm (blauer Himmel mit weißen Wolken) verwendet.
Die Motive, eine kaputte Wellhornschnecke von der Nordsee, ein Stein von der Ostsee und eine tropische Frucht / Blüte – was auch immer – auf den Sand gelegt und fertig.
Das Licht wird hinten links gesetzt und mit weißem Tuch ein wenig weicher gemacht. Von rechts werden die Schatten gegebenenfalls mit weißem Karton aufgehellt.
Ich finde es immer wieder spannend mit der alten Fototechnik zu experimentieren.

For the setup I filled sand in a groove. As background, I used blue cardboard and a photo in 30*40 cm (blue sky with white clouds). The motifs, a whelk from the North Sea, a stone from the Baltic Sea and a tropical fruit or flower – don’t know what it is – laid on the sand and you’re done.
I always find it exciting to experiment with the old photo technology.

Standard